Frühjahrstrainingslager 2016

Am Wochenende vom 22.04. bis 24.04. fand unser Frühjahrstrainingslager in Dittrichshütte statt.

Dieses Jahr hatten wir aber neben den üblichen Vorbereitungen auf die neue Auftrittssaison, weit aus mehr auf dem Programm stehen.

Wir wollten die Gelegenheit nutzen, um unser Jubiläumsfest, dass Ende Mai ansteht, vorzubereiten.

Freitag trafen sich alle 17:00 Uhr an der Grundschule in Kamsdorf, um in das „arbeitsreiche“ Wochenende starten zu können. Gemeinsam fuhren wir in das Kinder- und Jugenddorf nach Dittrichshütte und bezogen unser Quartier.

Nachdem sich alle zum Abendessen gestärkt hatten, konnte es auch schon mit der ersten Probe losgehen. Es war eine gute Möglichkeit sich schon einmal musikalisch auf das Wochenende einzustimmen.

Am Abend haben wir dann gemeinsam mit unserem Geburtstagskind Michi auf ihren Ehrentag angestoßen.

Doch Samstag klingelte dann für alle früh um 8 wieder der Wecker, denn wir hatten ein straffes Programm.

Gleich nach dem Frühstück ging es mit dem musikalischen Üben weiter. Wir haben die Zeit genutzt, um unser Auftrittsprogramm zu festigen und so für alle Veranstaltungen, die in diesem Jahr noch anstehen, gut vorbereitet zu sein.

Am Nachmittag war dann von allen das schönste Lächeln gefordert, denn ein Fotoshooting stand auf dem Programm. Alle hatten viel Spaß daran und waren mit vollem Eifer dabei, so sind tolle neue Gruppenfotos entstanden.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei meinem Onkel, Andre Oswald bedanken, der sich die Zeit für das Fotografieren genommen hat.

Nach einer kurzen Kaffeepause wurde die Zeit noch einmal zum Proben genutzt.

Am späteren Nachmittag fand sich die Kapelle dann zusammen, um die Aufgaben die zu unserem Fest anstehen, zu verteilen.

Plakate bekleben und aufhängen, Zeltaufbau, Kasse, Ausschank, Verkauf von Kaffee und Kuchen, Aufräumarbeiten und vieles mehr... diese Sachen erledigen sich nicht von allein und erfordern eine Menge fleißiger Hände und engagierte Leute.

Viele aus der Kapelle erklärten sich bereit, Aufgaben zu übernehmen, so dass unserem 60-jährigen Kapellenjubiläum nichts mehr im Weg steht.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich schon einmal im Voraus bei allen bedanken, die sich bereit erklärt haben, bei unserem Fest Aufgaben zu übernehmen und kräftig mitzuwirken.

Am Abend feierten wir dann gemeinsam mit unserem Vorstandsvorsitzenden Oliver in seinen Geburtstag rein. So ließen alle den Abend noch gemütlich ausklingen.

Wir fuhren Sonntagfrüh ein bisschen ausgepowert, aber glücklich über die Dinge, die wir an diesem Wochenende geplant und erreicht hatten, wieder nach Hause.

Juliane Dietzel